Wappen Woltershausen

Wappen Woltershausen

Weihnachtsfeiern des DRK Ortsvereins Woltershausen wieder gut besucht

Vergangenen Samstag fanden wie jedes Jahr die beiden Weihnachtsfeiern des DRK Ortsvereins Woltershausen statt.
Begonnen hat der Tag mit der Seniorenweihnachtsfeier, die mit über 50 Teilnehmern recht gut besucht war. Die erste Vorsitzende Sigrid Grotjahn begrüßte den Gemeindebürgermeister Andreas Humbert, den Ortsvorsteher Woltershausens Frank Eggerling und den Pastor Lars Lukas. Letzterer belustigte alle Anwesenden mit einer erheiternden Weihnachtsgeschichte.
Am späten Nachmittag des gleichen Tages waren dann die Kinder dran. Nachdem das Jugendorchester der Kapelle Hödeken die Feier mit dem „Andachtsjodler“ eingeläutet hatte, wurden zusammen Weihnachtsklassiker gesungen. Außerdem bekamen die Kinder auch Besuch vom Weihnachtsmann, bei dem man ein aufgesagtes Gedicht gegen Schokolade eintauschen konnte.
Im aufgeführten Krippenspiel suchten dieses Jahr zwei Kirchenmäuse den Advent und mussten auf ihrer Reise feststellen, dass dieser gar nicht so einfach zu verstehen ist. Am Ende konnten sie jedoch herausfinden, dass der Advent nichts Materielles ist, sondern ein Geschenk von Gott. So zeigten sie den Eltern, was in der Weihnachtszeit wirklich wichtig ist: die gemeinsame Zeit miteinander.
Zum Abschluss des Nachmittags gab es ein gemütliches Miteinander bei Pommes und Nuggets.

  • 001
  • 002


Blutspenden und neue Termine beim DRK OV Woltershausen

Der Blutspende Termin im Gasthaus „Brauner Hirsch“ barg manche Überraschung: Für jeden Spender, weil er bei der Anmeldung einen Schlüsselanhänger geschenkt bekam, in dem sich eine zusammengefaltete Atemmaske befindet. Außerdem gab es für jeden 10. Spender einen Gutschein. Mehrfachspender mit 10, 15, 25, 40, 50, 100, 140 Spenden erhielten als Dankeschön je ein Glas Honig, der von einem Woltershäuser Imker stammt. Auch die Höchstspenderin, die zum 144. Mal „zur Ader gelassen“ wurde, bekam als Anerkennung ein Glas Honig.
Das Spende-Team des DRK Ortsvereins Woltershausen freute sich, dass trotz der hohen Temperaturen 80 Personen zum Blutspenden erschienen waren, darunter acht Erstspender.
Zum Abschluss konnten sich alle Spender am reichhaltigen Buffet stärken, das die „DRK-Küchenfeen“ wieder mit viel Liebe vorbereitet hatten.
Der nächste Blutspende Termin in Woltershausen ist der 20.02.2020. Außerdem beabsichtigt der OV, folgende Kurse anzubieten:

  • 1.Hilfe-Kurs mit Bescheinigung
  • 1.Hilfe beim Kleinkind

Interessierte sollen sich bitte melden bei

  • Tatjana Bartels (05183/5363)
  • Sigrid Grotjahn (05183/2295)

Klöngruppe wird 20

Eva Fricke, die Leiterin der Klöngruppe, konnte 26 Gäste zur Jubiläumsfeier, die im Woltershäuser Gemeindehaus stattfand, begrüßen. 1999 wurde die Klöngruppe auf Anregung der damaligen Vorsitzenden des Ortsvereins, Gerda Lanclée, ins Leben gerufen. Die aktiven DRK-Mitglieder wollten und sollten sich auch mal nur „so“ treffen können.
„Jetzt treffen wir uns schon 20 Jahr.
In der Alten Schule hat es angefangen,
und wir sind alle vier Wochen gerne hingegangen.
In diesen langen Jahren haben wir
viel Spaß, aber auch Leid erfahren.“

Mit diesen Worten begann die langjährige Vorsitzende Waltraud Stoffregen ihren Rückblick auf die Geschichte der Klöngruppe. Nach einem gemeinsamen Mittagessen gab es Zeit zum Klönen, unterbrochen von zwei unterhaltsamen Beiträgen der DRK-Frauen. Zur Kaffeezeit kamen Vertreter der örtlichen Vereine und Pastor Lukas als weitere Geburtstagsgäste dazu. Alle verbrachten noch einige gemeinsame Stunden und waren der Meinung, dass es ein schöner Tag und eine gelungene Feier war.

  • 20190730_DRK_Kloengruppe_1
  • 20190730_DRK_Kloengruppe_2
  • 20190730_DRK_Kloengruppe_3
  • 20190730_DRK_Kloengruppe_4
  • 20190730_DRK_Kloengruppe_5
  • 20190730_DRK_Kloengruppe_6
  • 20190730_DRK_Kloengruppe_7
  • 20190730_DRK_Kloengruppe_8
  • 20190730_DRK_Kloengruppe_9


Erste Hilfe Kurs

Am 18.05.2019 fand im Gemeindehaus ein vom DRK Ortsverband Woltershausen und der Freiwilligen Feuerwehr Woltershausen organisierter „Erste-Hilfe-Kurs“ statt. 15 Teilnehmer wurden von Ausbilder Niklas Schwarze vom DRK Kreisverband Alfeld in 9 Unterrichtsstunden geschult.
So wurden z.B. geübt :
- Absetzen des Notrufes 112
- Absicherung von Unfallstellen
- Absicherung des Ersthelfers
- Anlegen von Verbänden bei kleineren Verletzungen, stark blutenden Wunden, Knochenbrüchen
- Verhalten bei Vergiftungen und Verätzungen
In Rollenspielen wurde das Erkennen und das richtige Verhalten des Ersthelfers bei Herzinfarkt, Schlaganfall und Atemnot besprochen. Niklas Schwarze wies immer wieder auf das rechtzeitige Absetzen des Notrufes 112 hin.
Den zeitlich größten Rahmen nahm die Herz-Lungen-Wiederbelebung ein. An drei Lernstationen konnte jeder Teilnehmer den Lernstoff noch einmal üben und vertiefen :
- Herzdruckmassage und Beatmung
- Einsatz des Defibrillators
- 1.Hilfe bei einem verunfallten Motorradfahrer (Helm ab, Überprüfung der Vitalfunktion, stabile Seitenlage)
Beim Aushändigen der Zertifikate am Ende des Lehrgangs sprachen sich die Teilnehmer für eine Fortbildungsveranstaltung in zwei Jahren aus : „Wir fühlen uns jetzt gut trainiert und sicherer, möchten aber gerne weiterhin fachlich angeleitet werden. „Die Vorsitzenden von DRK und FFW zeigen sich erfreut und versprachen, Anfang 2021 kontakt mit Niklas Schwarze aufzunehmen, um den „Erste-Hilfe-Kurs“ 2.0 zu planen.

 

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 007
  • 008


Ostereiersuchen vom DRK Ortsverein Woltershausen auf dem „Alten Sportplatz“

Am Ostersamstag, den 20.04.2019 konnten bei herrlichstem Sonnenwetter 16 Kinder mit ihren Familien von Sigrid Grotjahn begrüßt werden. Um 14.30 Uhr ging es von Treller`Linde Richtung „Alter Sportplatz“ im Wald. Auf dem Weg dorthin hatte der Osterhase schon manches Osterei verloren. Aber Dank der aufmerksamen Kinder wurden alle gefunden. Auf dem „Alten Sportplatz“ angekommen, wurden die Familien bereits von Heidi Grave und dem Versorgungsteam erwartet. Nachdem alle Kinder ausgeschwärmt waren und ihre Osterkörbchen im Unterholz suchten, wurden die Mütter, Väter, Onkel, Tanten, Omas und Opas mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee verwöhnt. Auch Kaltgetränke wurden gereicht, was bei den Temperaturen genau richtig war. Unter den extra aufgebauten Pavillons konnte der Nachmittag ganz gemütlich ausklingen.

  • drk_ostereier_001
  • drk_ostereier_002
  • drk_ostereier_003
  • drk_ostereier_004
  • drk_ostereier_005


Vortrag über Pflegegrade und Hausnotruf vom DRK Ortsverein Woltershausen

Am Dienstag, den 09.04.2019 konnten in den Räumen des Gemeindehauses in Woltershausen 25 Gäste von der Vorsitzenden Sigrid Grotjahn begrüßt werden. Vom DRK Kreisverband Alfeld, bzw. vom DRK Alfeld Mobile Haus- und Service GmbH waren Frau Lehr und Frau Radke als Gastredner eingeladen. Frau Lehr stellte die vielfältigen Möglichkeiten vor, die jedem älteren Menschen oder auch pflegenden Angehörigen zustehen. Über den Antrag an die Pflegekasse, über die Betreuungs- und Entlastungshilfe bis hin zu Verhinderungspflege wurde sehr ausführlich berichtet. Welche Hilfe steht mir zu, welche finanziellen Mittel kann ich ausschöpfen, all dieses wurde erklärt. Jeder ältere Mensch kann sehr lange zu Hause betreut werden. Mit Hilfe von Pflegediensten, Hilfsmitteln, Entlastungshilfe, Kombinationsleitungen, Verhinderungspflege, Pflegegeld, Haushaltsweiterführung und Kurzzeitpflege ist dieses möglich.
Frau Radke stellte anhand des Hausnotruf-Gerätes sehr anschaulich dar, wie so ein Gerät im Alltag Hilfe leisten kann. Wie einfach die Handhabung und der Einbau sind. Nur durch einen Knopfdruck ist sofort Hilfe da. Erst einmal per Rückruf durch die Zentrale und danach durch die Anruf-Kette an die Angehörigen, bzw. Nachbarn und im besonderen Fall dann auch durch die Alarmierung eines Notarztes oder Rettungswagens. Auch dieses Gerät kann über die Pflegekasse beantrag werden.
Beide Damen standen im Anschluss noch für einzelne Anfragen zur Verfügung. Durch diese Vorträge konnten einige Zuhörer doch viele hilfreiche Informationen mitnehmen.

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004


Unsere Gewerbe

Wetterwarnung für Kreis Hildesheim :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Unsere Gewerbe

Termine des DRK

Keine Termine

Nächste Termine (Abweichung aufgrund der Corona Pandemie möglich)

14 Okt 2020
19:00 -
Bürgerstammtisch der Hödekengeister
Hödekengeister Woltershausen e.V.
23 Okt 2020
17:30 -
Hydranten überprüfen / spülen - Feuerwehr
Freiwillige Feuerwehr Woltershausen
24 Okt 2020
18:00 -
Doppelkopf- und Skatturnier - Hödekengeister
Hödekengeister Woltershausen e.V.
30 Okt 2020
17:30 -
Hydranten überprüfen / spülen - Feuerwehr
Freiwillige Feuerwehr Woltershausen
06 Nov 2020
18:00 -
Laternenumzug - Feuerwehr
Freiwillige Feuerwehr Woltershausen
11 Nov 2020
19:00 -
Bürgerstammtisch der Hödekengeister
Hödekengeister Woltershausen e.V.
14 Nov 2020
15:00 -
Jahreszusammentreffen FFW Altersabteilung - Feuerwehr
Freiwillige Feuerwehr Woltershausen
15 Nov 2020
10:00 -
Kranzniederlegung
Dorfgemeinschaft
27 Nov 2020
15:00 -
Tannenbuam aufstellen / schmücken - DRK
DRK Woltershausen
09 Dez 2020
19:00 -
Bürgerstammtisch der Hödekengeister
Hödekengeister Woltershausen e.V.
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.